+ + + % GROSSER Sommerschlussverkauf am 03.+04.09. % + + +

Angebot!

Turtle 2.0 Airbag-Weste

549,00639,00

Kurzbeschreibung

Die Helite Turtle 2.0 Airbag-Weste wird immer über der bestehenden Motorradkleidung getragen und ist somit ideal für Motorradfahrer, die bereits eine vernünftige Motorradbekleidung haben und zusätzlich den Schutz eines Airbags möchten. Der große Vorteil der Helite Turtle 2.0 Airbag-Weste ist ihre universelle Anwendbarkeit, denn du benötigst nur eine einzige Weste für die gesamte Saison, unabhängig von den Außentemperaturen oder dem Reiseland. Die Besonderheit der Turtle 2.0 Airbag-Weste ist ihr Aufbau. Der hochwertige Sas-Tec Rückenprotektor (Level 2) liegt wie ein Schildkrötenpanzer über dem Airbag. Punktuelle Belastungen werden auf den gesamten Airbag im Rückenbereich verteilt und absorbiert. Der Schutz ist somit um ein Vielfaches höher, als bei einem Standardairbag. Die 17-24 Liter (je nach Größe) Schutzvolumen bieten Schutz für Hals, Wirbelsäule, Brustkorb, Becken, Steißbein, Kopf, Schlüsselbein und innere Organe. Zusätzlich zu einem immensen Prallschutz, stabilisiert der Airbag den gesamten Oberkörper gegen Verdrehungund kann so Leben retten! #weprotectyou
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Was bietet die Turtle 2.0 Airbag-Weste?

  • optimaler Schutz für lebenswichtige Organe und Körperteile (Hals, Wirbelsäule, Brustkorb, Becken, Steißbein, Kopf, Schlüsselbein und innere Organe)
  • mechanische Auslösung, kein Akkuwechsel nötig
  • Airbag Kapazität: 17-24 Liter (je nach Größe)
  • Airbag-Füllzeit: 80-100 Millisekunden
  • unbegrenzte Auslösezahl
  • SAS-Tec Level 2 Rückenprotektor
  • reflektierende Streifen für mehr Sicherheit
  • ergonomische Passform
  • große Armausschnitte für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit
  • eine lange Lebensdauer, durch eine hochwertige Verarbeitung
  • integriertes, nicht sichtbares Auslösesystem mit verdeckter Gaskartusche
  • wasserfeste Tasche auf der Vorderseite
  • 3 Verschlussschnallen: für perfekten Sitz individuelle Regulierung möglich (jeweils 1800 nm Zugbelastung)
  • gute Belüftung, dadurch keine hohe termische Belastung für den Fahrer
  • verschiedene Farben und Größen

Was wurde bei der Turtle 2.0 verbessert?

  • weicher Kragen, ohne Klettverschluss im Halsbereich
  • der Auslösemechanismus sowie die Kapsel sind nun verdeckt und nicht mehr sichtbar, somit auch geschützter
  • das Design wurde überarbeitet, die schwarzen und farbigen Weste besitzt nun auch reflektierende Streifen
  • es werden robustere Schnallen verwendet, die sich einfacher mit Handschuhen öffnen lassen

Wie funktioniert die Turtle 2.0?

Das System funktioniert rein mechanisch, d.h. die Auslösung erfolgt über eine Reißleine, die unterhalb des Motorradsitzes befestigt wird. Beim Aufsteigen auf das Motorrad verbindet der Fahrer die Turtle 2.0 mit der Reißleine (per Klickverschluss), um das System zu aktivieren. Beim Absteigen löst der Fahrer den Klickverschluss. Ein versehentliches Auslösen der Weste ist sehr unwahrscheinlich, da eine Zugkraft von 30 kg für eine Auslösung benötigt wird.

Bei einem Sturz oder Unfall passiert Folgendes: Der Kugelkopf wird aus der Auslöseeinheit herausgerissen und die vorgespannte Feder schießt einen Schlagbolzen in die CO2-Kapsel, die mit 60 bar Druck gefüllt ist. Innerhalb von 80-100 Millisekunden (je nach Größe) ist der Airbag komplett aufgeblasen.

Die Turtle 2.0 ist wiederverwendbar. Sie ist nach Austauschen der CO2-Kapsel wieder einsatzbereit.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Turtle 2.0 Airbag-Weste
  • CO2-Kapsel (montiert) (je nach Größe 50cc, 60cc, 100cc)
  • Reißleine
  • Bedienungsanleitung
  • Inbusschlüssel

Zusätzliche Information

Farbe

anthrazit, bordeaux, braun, dunkelgrün, grün, Hi-Vis, himmelblau, navy blau, orange, rot, royal blau, schwarz, violett

Größe

L, L-L, M, S, XL, XL-L, XS

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Turtle 2.0 Airbag-Weste“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest du mehr über Airbagwesten erfahren?

Hier haben wir alles erklärt